Atelier


Werkstatt

Zur Person

An der Goldschmiede- und Uhrmacherschule Pforzheim war es, wo Florentin Mack (*1991) seine Uhrmacherlehre absolvierte. Nach drei Jahren Lehrzeit und u.a. unter Aufsicht von Meister Steffen Wolf und Meister Markus Burgstahler absolvierte er seine Ausbildung als einer der Klassenbesten.
Er wurde Kammersieger, Landessieger BW und platzierte den zweiten Platz am Bundeswettbewerb im Uhrmacherhandwerk.
Während seiner ganzen Schulzeit befasste er sich nebenher mit unterschiedlichen alten Handwerkskünsten wie das Guillochieren, Goldschmieden, Fassen, Emaillieren und Gravieren. Er besuchte unterschiedliche Kurse, brachte sich viel aus Lehrbüchern bei und bezog viel Fachwissen seiner alten Lehrmeister.


Sein Interesse an Handwerk, Technik und künstlerischem Arbeiten wurde jedoch schon viel früher geweckt. Aufgewachsen in Ulm, arbeitete er schon früh mit Werkzeugen unterschiedlichster Art. Sein Vater welcher Installateur- und Spenglermeister ist, und selbst über einen Betrieb verfügt, galt stets als stützende Hand in Fragen Technik und Handwerkskunst.
Nach der Schulzeit folgte ein angefangenes Studium, welches ihm aber schnell klar machte, dass ihm das Arbeiten mit seinen Händen fehlte. Er traf eine Entscheidung, die der heutige Uhrmachermeister nie bereut hat – eine Ausbildung zum Uhrmacher.

Von 2015 bis 2019 war er stellvertretender Werkstattleiter der Abteilung für Restaurierung wissenschaftlicher Instrumente und Uhren im Deutschen Museum München. Er kümmert sich dort um die fachgerechte Restaurierung technischen Kulturgutes jeglicher Art.

Seit 2019 finden Sie uns in unserem Atelier in der Griesbadgasse 13, 89073 Ulm.

Lernen Sie uns und unser Handwerk kennen. Machen Sie sich gerne selbst ein Bild von uns und unsere Leistungen. Sprechen sie uns an, wir stehen Ihnen stets gerne zur Verfügung.